Frisch erschienen


Verlagsnews

Schaulaufen der Indies

Fotolog ::: Buchmesse Frankfurt 2010


Jörg Sundermaier, Verbrecher Verlag

und viele weitere Fotos...

Besuchen Sie uns auf der Buchmesse Halle 4.1, Stand D128 an der Leseinsel der unabhängigen Verlage

Die neuen Bücher sind gedruckt, die Buchmesse kann kommen. Nachdem wir bisher nur in Leipzig geflaggt haben, wagen wir uns dieses Jahr in den Dschungel der Frankfurter Buchmesse. Da wir aber ein bisschen eingeschüchtert sind, haben wir uns mit einzigartigen Büchern des Gastlandes Argentinien bewaffnet:

Neue Argentinische Dichtung – die einzige Anthologie zur zeitgenössischen Dichtung Argentiniens

Esteban Echeverria, Der Schlachthof – zum ersten Mal auf Deutsch die grundlegende Erzählung der Literatur Argentiniens

Juana Manuela Gorriti, Der Schwarze Handschuh – eine der ersten magisch-realistischen Erzählerstimmen Lateinamerikas zum ersten Mal auf Deutsch

Fabián Casas, Mitten in der Nacht – Ausgewählte Gedichte des mit dem Anna Seghers Preis ausgezeichneten Lyrikers und Romanciers Fabián Casas

Neues Literaturmagazin karawa.net online

Tobias Amslinger, Léonce W. Lupette & Norbert Lange geben das neue, ungemein spannende Literaturmagazin karawa.net heraus.

Die Herausgeber über ihren neuen Streich:

karawa.net ist ein neuer Ort, der für den Unfug gemacht ist, der sich mit Wörternanstellen lässt. karawa.net schaut heute auf den großen Ball und gestern um die Ecke.karawa.net freut sich über die Wörter, die nichts und trotzdem alles bedeuten. karawa.net setzt sich für eine Linksschreibreform ein. karawa.net leugnet zu keinem Zeitpunkt die Dringlichkeit des Unfugs, und sagt mit Hugo Ball: »Das Wort, meine Herren, das Wort ist eine öffentliche Angelegenheit ersten Ranges.«

luxbooks gratiuliert!

Die erste Ausgabe dreht sich um das Werk und Sein von Hugo Ball und ist hier nachlesbar:

www.karawa.net