Tom Disch: ENDZONE.

Letzte Gedichte
Einband: 
Englisch Broschur
Seitenzahl: 
200
Preis: 
22,80
ISBN: 
978-3-939557-79-1
Erscheinungstermin: 
November 2014

Lieferstatus

noch nicht erschienen

Thomas M. Disch, geboren 1940 in Des Moines, war einer der zentralen Vertreter der New Wave, jener ebenso progressiven wie literarischen Richtung der Science Fiction-Literatur der sechziger und siebziger Jahre. Berühmt machten ihn Romane wie „Camp Concentration“ (1968), „334“ (1972) und „On Wings of Song“ (1979) sowie zahllose Erzählungen. Zeitgleich zu seiner Karriere als Prosaautor veröffentlichte er unter dem Namen Tom Disch Lyrik. Vor allem in den Jahren vor seinem Suizid am Unabhängigkeitstag des Jahres 2008 bestückte er seinen Blog »Endzone« mit glänzenden Gedichten, in denen er schonungslos ehrlich, tieftraurig und nicht selten mit bissiger Ironie über ein Leben schrieb, das für ihn längst geendet hatte. In diesem Band sind die besten Gedichte aus Tom Dischs poetischem Nachlass versammelt. Herausgegeben, übersetzt und mit einem Essay versehen von Christopher Ecker. Mit einem Vorwort von John Crowley und einem Nachwort von Dietmar Dath.