Andre Rudolph: Fluglärm über den Palästen unsrer Restinnerlichkeit

Gedichte. Mit Illustrationen von Annette Kühn
Einband: 
Paperback
Seitenzahl: 
110
Preis: 
18,50 EUR
ISBN: 
978-3-939557-90-6
Erscheinungstermin: 
2009, 3. Auflage 2010

Lieferstatus

sofort lieferbar

Der lange erwartete Debütband Andre Rudolphs (Prosanova Preisträger 2008) eröffnet die Reihe junger deutscher Lyrik bei luxbooks. Was in diesen Versen geschieht, ist unerhört: Beunruhigend, aufstörend schön und bisweilen komisch. Dazwischen immer wieder ein verwegener Mut zum dichterischen Risiko: Da gibt es Schmetterlingssägen und Buntmetallglück neben aufmerksamkeitsdefizitären Landschaften und eben Fluglärm über den Palästen unsrer Restinnerlichkeit.

Furiose Landschaftsbeschreibungen, Märchenzitate und Kirchenliedtraditionen werden mit der »Geistesgeschichte der Melancholie« vermengt. Ein neuer Sound hat sich in die deutsche Lyriklandschaft eingeschlichen, es küssen sich letzte Versatzstücke grausam schöner Natur mit den groben Werkzeugen der Wirklichkeitsbewältigung des Menschen. »Rudolph inszeniert in den einzelnen Gedichten seines Zyklus immer wieder den Zusammenprall der Gegensätze.« schreibt Michael Braun »So entstehen eigentümliche poetische Doppelbelichtungen, die alle Wahrnehmungs- und Reflexionsroutine aushebeln.«

 

Pressestimmen

SWR-Bestenliste Platz 4./5. im März 2010

Lyrikpreis Meran 2010

Kranichsteiner Literaturförderpreis 2010 

 

"Der Appell an die Vollendung des Gedichts durch den Leser lässt die Lektüre zum produktiven Vergnügen werden." FAZ, 23. März 2013 von Walter Hinck