Backlist

Paul Boldt: Der Wind schweigt weit

Ausgewählte Gedichte. Mit einem Nachwort von Peter Härtling & farbigen Fotografien von Annette Kühn

Dieser Band macht einen seit vielen Jahren vergriffenen Lyriker wieder zugänglich: Paul Boldt (1885-1921), einen der bedeutendsten Expressionisten. Sein einziger Gedichtband »Junge Pferde! Junge Pferde!« erschien 1914 bei Kurt Wolff. Boldts Gedichte tauchen in die bunte wie dunkle, abgründige & sinnliche Vielfalt der Conditio Humana. Sie flanieren im Berlin des Expressionismus, durchwandern wunderschöne Landschaftsbilder, erotische Szenen & Alltagswelten im Moloch.