Del Ray Cross

lebt in San Francisco. Sein Magazin »Shampoo Poetry« ist für die vielseitige junge Dichtergeneration der USA ein wichtiges Forum. Seit 2004 veröffentlicht Del Ray Cross jeden Tag ein Gedicht auf seinem Blog »anachronizms«.

Del Ray Cross: Ein frisches Trugbild

Ausgewählte und neue Gedichte. Zweisprachig. Aus dem Amerikanischen von Peter Rehberg. Mit Illustrationen von Jessica McLeod

Dieser Band stellt eine der aufregendsten jungen Stimmen der US-amerikanischen Lyrik vor. Del Ray Cross hat mit seinem Magazin Shampoo Poetry und seinem Blog anachronizms der vielseitigen jungen Dichter-Generation ein Forum gegeben und einen eigenen Stil gefunden, der in wunderbaren Moll-Tönen das vibrierende Leben zwischen Medienkultur, Alltag, eigensinniger Naturerfahrung und der unmöglichen Möglichkeit von Liebe besingt. Der Band ist illustriert von Jessica McLeod. Das Cover stammt von Otto Chan.